VA-Hinweis: Die Euro-Krise am Beispiel Griechenlands

Auf folgende Veranstaltung der VHS Chemnitz wollen wir hinweisen:

Die Euro-Krise am Beispiel Griechenlands
Vortrag und Diskussion mit Dr. Karl Heinz Roth
Mittwoch, 10.10.2012, 19:00 Uhr, VHS im TIETZ, Veranstaltungssaal

Dr. Karl Heinz Roth spannt den Analysebogen vom Eintritt Griechenlands in die Europäische Gemeinschaft 1981 über die Folgen des Infrastrukturbooms durch die Olympiade 2004, den Einbrüchen bei der maritimen Logistik bis zur Durchleuchtung der De-facto-Zwangsverwaltung Griechenlands. In Roths Analyse der Austeritätsprogramme bekommt eine „Gesellschaft am Abgrund“ ein konkretes Gesicht: Medikamentenmangel beeinträchtigt die Gesundheits- versorgung, Kinder verfallen in Melancholie, Mentalitäten sozialer Depression und Emigrationswellen breiten sich aus. Karl Heinz Roth diskutiert aber auch systemimmanente Alternativen, umreißt eine „Gegenperspektive von unten“ und fokussiert deren Akteure.

Dr. Karl Heinz Roth ist Historiker, Mediziner und Vorstandsmitglied der Stiftung für Sozialgeschichte des 20. Jahrhunderts.
Eine VA der VHS Chemnitz in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Chemnitz.