Archiv für Februar 2010

Vortrag: Die Krise des neoliberalen Staates

Mittwoch 10. Februar | TU Chemnitz | 19.30 Uhr

Die Krise des neoliberalen Staates – Neuer Staatsinterventionismus und Transformation

Votrag und Diskussion mit Dr. Mario Candeias

Der Staat rettet den Kapitalismus. Der Neoliberalismus gerät an seine Grenzen. Ökonomische, ökologische, politische und soziale Krisen verdichten sich zu einer strukturellen oder ‚organischen‘ Krise. Ein ‚neuer Staatsinterventionismus‘, Reregulierung, Initiativen für einen Green New Deal und anderer Projekte markieren ein umkämpftes Feld ‚postneoliberaler‘ Strategien zur Wiederherstellung und/oder Entwicklung bürgerlicher Herrschaft und kapitalistischer Akkumulation. Der Neoliberalismus ist nach wie vor dominant, jedoch nicht mehr im hegemonietheoretischen Sinne ‚führend‘. Um den Erhalt des Neoliberalismus und seines Staates bzw. eine weitergehende Transformation des Kapitalismus (oder darüber hinaus) wird in den nächsten Jahren gerungen werden.

Veranstaltungsort: Technische Universität Chemnitz, Reichenhainer Str. 70, Raum 2/B3 (Turmbau, Erdgeschoss, neben der Treppe rechts)