Lateinamerika – Ein Kontinent in Bewegung

Tagesseminar mit dem Politikwissenschaftler, Autor und Dokumentarfilmer Dario Azzellini

Samstag, den 17.05.2008 11°° – 20°° im Rothaus, Lohstr.2 in Chemnitz

11:00-12:00 Aktueller Überblick über die Situation in Lateinamerika und die jüngsten Entwicklungen: Ecuador/Kolumbien, Wahl in Paraguay, Prozesse in Bolivien und Ecuador… mit Nachfragen und Diskussion.

12:30-14:00 Wie ist die Situation in Venezuela nach dem verlorenen Referendum zur Reformierung der Verfassung? Wie ist die Stimmung in der Bevölkerung? Wie steht’s um die im Aufbau befindliche sozialistische Partei PSUV? Weitere Verstaatlichungen.

14:00-15:00 Pause

15:00-16:00 Die von Venezuela geförderte energetische Kooperation als Grundlage der kontinentalen Integration. Erfolge und Widersprüche

16:15-17:00 Die Kommunalen Räte (Consejos Comunales) als Struktur der „Volksmacht“ (poder popular)

17: 15-18:15 Soziale Bewegungen in Venezuela und ihre Strategien

18:30 – 20:00 Perspektiven des venezolanischen Transformationsprozesses und der lateinamerikanischen Integration

Eintritt frei, weitere infos unter: www.jugendbildungswerk.de

Eine Veranstaltung des Jugendbildungswerk Sachsen und Rothaus e.V. mit freundlicher Unterstützung der Rosa Luxemburg Stiftung